Home Sitemap Impressum

Auswärtssieg

Mit dem 27:29  Sieg bei der SG Menden Sauerland Wölfe 2 sind die ersten beiden Auswärtspunkte auf dem Konto links verbucht.

Mit der Unterstützung von Elena Reuschel und Nina Jacobkersting standen Trainer Uwe Landwehr in diesem Spiel endlich einmal 10 Feldspielerinnen zur Verfügung. Malin Lindholm leidet immer noch unter den Folgen ihrer Knieverletzung und nahm deshalb als dritte Offizielle auf der Bank platz. Laura Sandmann hingegen feierte nach ihrer Handverletzung ihren ersten Einsatz im Tor der Bad Salzufler Handballdamen.

Im ersten Spielabschnitt der Partie ließ die Konzentration der HBS Mädels noch zu wünschen übrig. Einfache Fehler im Angriffsspiel luden die Gastgeberinnen immer wieder zu Gegenstößen ein. Über 5:5 und 9:7 nach 13 gespielten Minuten setzte sich das heimische Team aus dem Sauerland in Minute 26 auf 17:12 ab. Diesen 5 Tore Vorsprung reduzierten Edit Ilyes und Catharina Reiche zum 18:15 Halbzeitstand.

Die Anfangsphase in Spielabschnitte 2 dominierten  Bianka Jacobkersting und wiederum Catharina Reiche, die bis zur 38. Spielminute den Ausgleich zum 19:19 erzielten.

Auszeit: SG Menden Sauerland Wölfe 2! 21:20    22:21    22:22   Auftritt: Maria Ravn Jörgensen und Nina Jacobkersting …..Spielminute 53, die HBS Mädels drehten das Spiel und der neue Spielstand lautete: 24:27. Trainer Uwe Landwehr fand die richtigen Worte und seine „Damen“ brachten die Partie diszipliniert  zu Ende. Vor allem in Halbzeit 2 setzte die Mannschaft aus dem Lipperland Akzente. Dank der großartigen Unterstützung von Nina und Elena klappte es mit dem Erfolgserlebnis. Die Erleichterung war groß!

 

…zu guter Letzt wünschen wir allen eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit, ein neues Jahr 2018 voller guter Erinnerungen an das Vergangene und Vorfreude auf das Kommende.

 

 

 

 


css.php