Home Sitemap Impressum Datenschutzerklärung

Zum Abschluß ein Remis!

Mit einem letztendlich gerechten 21:21 Unentschieden verabschiedeten sich am Sonntagnachmittag die Schützlinge von Trainer Uwe Landwehr gegen den TuS 97 Bielefeld Jöllenbeck nach einjährigem Gastspiel aus der Verbandsliga Westfalen. Vielleicht geisterte bei der ein oder anderen Spielerin schon die bevorstehende „Meisterparty“ im Kopf herum, oder es lag doch an der zuweilen „sehr“ engagierten Auftrittsweise der Gäste aus Bielefeld, die Badestädterinnen kamen nicht ins Spiel. Edit Ilyes erzielte zwar den ersten Treffer der Partie und Angi Schwarz im Bad Salzufler „Gehäuse“ versuchte redlich die Fehler ihrer „Vorderleute“ wett zu machen doch angeführt von Sandrina Tineo Ade auf der Spielmacherposition trafen Saskia Winter und Lea Cordes zum 2:3  für die Gäste ehe Giany Grabsch per Siebenmeter zum 3:3 ausglich. Die Badestädterinnen erkämpften sich bis zur 15. Spielminute durch Tore von Kristina Meier, Catharina Reiche und Malin Lindholm (per Siebenmeter) einen 4 Tore Vorsprung. Maria Jörgensen und Viola Pallas versuchten die Deckungsreihe der Bielefelderinnen weiter zu knacken, doch es blieb meist bei dem Versuch oder vielen blauen Flecken. Der TuS drehte das Spiel und setzte sich bis zum Pausenpfiff auf 9:12 ab. Das Trainerduo Landwehr/Carls nutzte die Pause um die Spielerinnen noch einmal neu aufzustellen. Es wurde viel gewechselt und probiert. Laura Sandmann glänzte jetzt mit guten Paraden und Catharina Reiche, Maria Jörgensen, Viola Pallas und noch einmal Catharina Reiche erzielten innerhalb von 7 Minuten den Ausgleich zum 14:14.  Keine Mannschaft konnte sich jedoch in der Folgezeit noch einmal absetzten. Über 17:17, 18:18 und 19:19 konnten die Damen von Handball Bad Salzuflen auch eine doppelte Überzahl in den letzten Spielminuten  nicht zum doppelten Punktgewinn nutzen. Sara Homovics netzte zum 20:20 ein und Malin Lindholm erhöhte auf 21:20 ehe Maike Hüttemann auf Seiten der Gäste „postwendend“ zum Endstand von 21:21 ausglich. Eine gerechte Punkteteilung mit der beide Mannschaften bestimmt gut leben können. Danke an die Bielefelderinnen für die bereit gestellten Kaltgetränke und viel Erfolg in der kommenden Saison.

Der „Meister“ bedankte sich bei den Gästen in der gut gefüllten Halle am Schulzentrum Lohfeld.

 

Ein großer DANK an dieser Stelle auch an alle Sponsoren, Freunde, Fans und Förderer der 1. Damenmannschaft!!

Das Orga Team! Ihr seit der Hammer!!

Ute Timm, Matthias Wieking und Timm Carell…keiner rockt den Zeitnehmertisch besser!!

Melanie Dabrunz,,,keiner trommelt so begeisternd wie du!!!

Tante Liesbeth…die gute Seele!!

Mürsel…immer da wenn man ihn braucht!!

Die 2. Damenmannschaft…ihr lieben „Helferlein“ !!

DANKESCHÖN für alles…….

 

Der Abschied.

Nadine Opitz, „Physia“ wird zur nächsten Saison leider aus privaten Gründen nicht mehr „dabei“ sein. Vielen Dank liebe Nadine für all deine Zeit die du für und mit der Mannschaft verbracht hast.

 

 

Die Neuen

  Celine Höhnert, (HTSF Senne) Lisa Opitz,(HSG Blomberg-Lippe II) Lena Möller, (HSV Minden-Nord)/ es fehlt Tessa Hayn, (TV Verl)

Party, Pause, Malle, Vorbereitung….euch allen eine „nicht so langweilige Handballfreie Zeit“.

 

 


Hauptsponsor

Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt

Alle Sponsoren



Spielplan


WEITER

css.php