Home Sitemap Impressum Datenschutzerklärung

Volle Halle, volle Pulle…

Wer hätte das gedacht.  Die Schützlinge von Uwe Landwehr schickten den letztjährigen Vizemeister, ASC 09 Dortmund, mit einer 28:21 Niederlage im Gepäck gen Heimat. Das Bad Salzufler Abwehrbollwerk war am vergangenen Sonntag kaum zu überwinden. Hinter einer starken Deckungsreihe konnte Laura Sandmann im Gehäuse einige „Hundertprozentige entschärfen. Am vergangenen Wochenende noch im Schatten der Verler Torhüterin zeigte sich auch Celine Hönert wieder in guter Form Sie hielt nicht nur einen Siebenmeter sondern entschärfte auch den direkten Nachwurf.  An diesem Sonntagnachmittag eröffnete Celine Brilka den Bad Salzufler Torreigen.Viola Pallas, Catharina Reiche und Kristina Meyer hielten ihre Mannschaft ebenso im Spiel. Bis zur 13. Spielminute war es noch ein Duell auf Augenhöhe dann setzte sich die heimische Sieben Tor um Tor ab. Halbzeitstand 12:6! Leoni Schmitz auf Seiten der Gäste erzielte den ersten Treffer in Halbzeit 2. Die Pallas & Co. profitierten nach dem Pausentee vor allem von der unermüdlichen „Plackerei“ ihrer Teamkolleginnen Kristina Meyer und Sára Homovics am Kreis. Die beiden legten sich mächtig ins Zeug um im Dortmunder Deckungsverband Lücken zu schaffen. Über 15:9 (Viola Pallas) und 19:12 (Jana Vennegerts) zog das Team auf 24:19 (7m Tessa Hayn) davon. Kristina Meyer erhöhte mit einem Doppelschlag auf 26:19. Die schönsten Treffer dieser Partie erzielten Maria Ravn Jörgensen und Celine Brilka in doppelter Unterzahl. Da tobten nicht nur die zahlreichen Zuschauer im Asper Sportzentrum 🙂 Lisa Opitz und Nele Niedertubbesing  beendeten das muntere Lauf- und Fangspiel (bei offener Manndeckung der Genau Schützlinge) mit den Treffern zum 27:21 und 28:21 Endstand der Partie. Ein großer Dank an dieser Stelle an die zahlreichen Zuschauer in der Halle die das Team wieder so hervorragend unterstützt haben. Es läuft rund in BAD SALZUFLEN!! Zumindest auf dem „Parkett“

Tessa Hayn trifft zum 2:3 !

 

Apropos „es läuft rund“ in BAD SALZUFLEN: Wir können uns nur entschuldigen!!! Es läuft leider neben der Spielfläche nicht so rund! Wenn Kinder in der Halle toben bekommen sie  „Durst und Hunger“. Wir hätten gerne Abhilfe geschaffen!! Dies wäre aber „illegal“ gewesen. Aus der Presse habt ihr alle erfahren „WORUM ES GEHT“.  Hoffen wir auf eine schnelle und für alle Beteiligten vernünftige und sinnvolle LÖSUNG.

Sportlich geht es für die BAD SALZUFLERINNEN am kommenden Samstag gegen den HSV Minden Nord. Mit 4:2 Punkten belegen die Schützlinge von Olaf Grintz den 5. Tabellenplatz. Vor allem das Mindener „Urgestein“ Imke Viering dürfte auf Seiten  der „Damen“ aus dem Mühlenkreis alles in die Waagschale werfen um dem derzeitigen Tabellenführer das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Anpfiff der Partie: Samstag 05.10.2019, 19:30 Uhr in der Sporthalle Minden-Nord-Stemmer, zum Schulkamp 6 in 32425 Minden. #wir freuen uns auf Euch!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 


css.php